Patientenhalter sagen:

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass Ihr Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
6 Einträge
Rebecca aus Visselhövede schrieb am 21. März 2021:
Unser 11-jähriger Schäfi-Rüde Brutus hat Arthrose in beiden Schultern. Er litt immer wieder an Schmerzen und zeigte dies durch starkes Humpeln an. Unser sehr lauf- und spielfreudiger Begleiter zog sich immer mehr zurück. Seine Hauptmahlzeit bestand eigentlich nur noch aus Schmerzmitteln.
Olaf erzählte uns dann von der Egeltherapie. Wir waren erst skeptisch - aber ließen uns dann auf das Projekt ein: schlimmer konnte Brutus' Zustand auch nicht mehr werden.
Brutus hat sofort Vertrauen zu Olaf aufgebaut und ließ sich geduldig behandeln: "Vorzeigehund" meinte Olaf mit einem Grinsen 🙂
Die Therapie hat ca. eine Stunde gedauert, man merkte aber schon während der Behandlung wie unser Großer sich entspannte.
Schon am nächsten Tag merkten wir eine große Veränderung an Brutus: er war wieder agil und hatte Freude am Laufen.
Die Behandlung ist jetzt ca. 1 Jahr her, Brutus hat seit dem kein Schmerzmittel mehr benötigt. Auch unser Tierarzt ist begeistert von seinem Zustand. Seine 11 Jahre sieht man ihm nicht mehr an.
Vielen Dank Olaf!
Administrator-Antwort von: Olaf Dreier
Lieben Dank für die Zeilen, Rebecca!
Ich war bei Brutus selbst überrascht von dieser wahnsinnig schnellen Veränderung. Das Video, dass du am nächsten Tag geschickt hast, hat mir schon feuchte Augen gemacht. Ich hoffe, er kann noch ganz lange munter durch die Wiesen toben! Und sonst hab ich schnell einen Egel für Brutus parat 😃
Liebe Grüße und einen Extrakeks für Brutus bitte,
Olaf
Gunda Staritz aus Scheessel schrieb am 17. März 2021:
Seit 2017 ist unser Labrador "OTTO" in unserer Familie. Er litt immer wieder an Durchfällen mit Erbrechen und nahm nicht zu. Es folgten viele Besuche beim Tierarzt mit wenig Erfolg.
2020 lernten wir Olaf kennen, der uns vorschlug, Otto mit Vitalpilzen zu behandeln. Schon nach kurzer Zeit ging es ihm besser, und nach einer Futterumstellung auf chemiefreies Futter nahm er stetig zu. Durch sein gestärktes Immunsystem treten nur noch selten Durchlälle auf, die dann von kurzer Dauer sind.
Lieber Olaf,danke für deine Hilfe, dass du immer für uns und Otto da bist.
Administrator-Antwort von: Olaf Dreier
Liebe Gundi!
Vielen Dank für deine Zeilen! Ich bin so froh über Ottos Entwicklung... Schön, dass die Vitalpilze seine Verdauung in die richtige Richtung "schubsen" konnten. Es ist erstaunlich, wie er sich verändert hat. Gut das ihr nichts unversucht gelassen habt, ihm zu helfen und am Ball geblieben seid!
Liebe Grüße und bitte einmal Otto bespaßen von mir,
Olaf
Kerstin Bredehöft aus Scheessel schrieb am 7. März 2021:
Im Frühjahr 2020 adoptierte ich die 10-jährige Mischlingshündin Daisy. Diese leidet unter Arthrose im Schulter-und Hüftbereich, hatte Probleme beim Aufstehen und nach längeren Spaziergängen. Nach Nahrungsumstellung, Gewichtsreduktion und medikamentösen Gaben habe ich mich auf die Suche nach ergänzenden Methoden zur Verbesserung ihres Zustandes gemacht. Gefunden habe ich Olaf Dreier, dem wir hiermit herzlich für seine Hilfe danken. Olaf schaffte es, auf eine ruhige, unaufdringliche Art sofort eine Beziehung zu meiner Hündin aufzubauen und ihr Vertrauen zu gewinnen. Faszinierend.
Daisys Arthrose und ihre muskulären Verspannungen werden von Olaf mit einem Akupunkturlaser behandelt. Eine Behandlung, die Daisy sichtbar genießt und entspannt. Schon nach wenigen Terminen wirkt sie beweglicher, ihr Gang ist "geschmeidiger". Wir werden die Behandlung gerne fortsetzen.
Wie viele Hunde ihres Alters leidet Daisy unter Lipomen. Auf Olafs Anraten behandeln wir diese mit Vitalpilzen. Seit der Einnahme gibt es zumindest einen Wachstumsstopp, wir kommen möglicherweise um die OP herum. Auch bei vielen anderen Fragen zum Thema Hundegesundheit hat Olaf gute Tipps parat.. Wir freuen uns schon auf den nächsten Termin, danke für die Unterstützung!
Administrator-Antwort von: Olaf Dreier
Liebe Kerstin!
Vielen Dank für deine Zeilen. Es ist immer schön zu sehen, wie gut es Daisy geht! Und sie ist einfach nur Zucker, wenn sie sich so fallen lässt bei der Behandlung. Gut das sie zu dir gefunden hat!
Liebe Grüße und einmal Kuscheln für Daisy,
Olaf