Der erste Kontakt

Immer wieder werde ich gefragt: „Wie läuft so eine Behandlung bei dir eigentlich genau ab?“

Der längste und umfangreichste Termin ist das Erstgespräch:

Im Idealfall haben Sie den Anamnesbogen *)1 vorher ausgefüllt und wir besprechen ihn gemeinsam. Während dessen kann Ihre Fellnase mich in Ruhe beschnuppern und Kontakt aufnehmen. Sie schildern mir dann die Probleme und geben eventuell vorliegende Diagnosen und Befunde an.

Ich arbeite mit einer Datenbank, die mir für hunderte von Krankheitsbildern und Symptomen Vitalpilze, Schüßler Salze, Akupunkturpunkte und/oder Bachblüten vorschlägt. In diese Datenbank gebe ich die gesammelten Informationen ein.

Danach folgt eine Untersuchung der Vitalwerte des Hundes (Ersetzt keine tierärztliche Untersuchung!) Ich taste den Patienten streichelnd ab, seh mir ihn genau an, schau ihm auch ins Maul und in die Ohren, horche ihn ab und messe seine Temperatur in den Lefzen mit einem Veterinär-Laserthermometer.

Während der Untersuchung lege ich einen pulsierenden Magnetfeld Generator in die Nähe. Der Patient begibt sich meist in die Nähe, da die Wellen Schmerzen lindern und allgemein sehr gut tun. *)2

Im nächsten Schritt fahre ich mit einem Punktsucher die Meridiane entlang. Der Punktsucher und die Reaktionen des Hundes geben Aufschluss über behandlungswürdige Akupunkturpunkte. Die Punkte werden von mir direkt mit dem Akupunkturlaser behandelt. *)3

Während des Kontaktes zu Ihrer Fellnase biete ich immer wieder „nebenbei“ Reiki an. Die Hunde werden hierdurch meist deutlich entspannter. *)4

Nach der Laserbehandlung ergeben sich vielleicht weitere Anhaltspunkte für die Mittelwahl. Diese fließen dann in die Datenbank mit ein. Aus den möglichen Behandlungsvorschlägen wähle ich dann den oder die besten für ihre Fellnase aus und bespreche die Möglichkeiten mit Ihnen.

Der erste Termin dauert wegen des ausführlichen Gesprächs und der Untersuchung etwa eine Stunde. Folgende Termine sind dann natürlich deutlich kürzer.

weiterführende Links:

)1 Den Anamnesebogen finden Sie im Downloadbereich.  )2 Informationen zur Magnetfeldtherapie vom Hersteller  )3 Informationen zur Laser-Akupunktur  )4 Informationen zu Reiki