der gute Schweinehund

Leidenschaftlich gerne streife ich mit den Hunden durch Wald und Wiesen. Jedenfalls wenn ich erst einmal unterwegs bin! Das Aufraffen ist das Problem. Mein innerer Schweinehund findet es deutlich angenehmer auf dem Sofa. Überhaupt gibt es wenig, was mein innerer Schweinehund mag.

In dem Fall Spaziergang wird mein innerer Schweinehund durch Abby und Chucky leicht besiegt. Mal mehr und mal weniger leicht.

Wobei er ja eigentlich Recht hat und ganz natürlich ist, der innere Schweinehund und nichts mit Faulheit zu tun hat. Kein Tier, das satt ist und sicher, würde auf die Idee kommen irgendwelche Leistungen zu verbringen. Der innere Schweinehund sorgt für die ökonomische Verwendung der Kräfte. So manche Tätigkeit erscheint ihm unter dem Gesichtspunkt wohl nicht notwendig.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.